Blick über die Gemeinde Otzberg hinaus

Partnergemeinden

Schon lange bestand der Wunsch, mit einer Gemeinde aus einem Nachbarland Kontakt aufzunehmen. Seit 1975 gab es Versuche in dieser Richtung, die - bis 1981 - erfolglos blieben. Über den Rat der Gemeinden Europas ist es im September 1981 schließlich gelungen, einen ersten Kontakt mit der französischen Gemeinde Lencloître aufzunehmen.

Der erste Versuch einen partnerlichen Kontakt mit einer Gemeinde in Ostdeutschland aufzunehmen, wurde 1987 gestartet, blieb aber erfolglos. Im Jahr 1989 hat sich der Landkreis Darmstadt-Dieburg um eine Partnerschaft mit einem Kreis bemüht und ist beim Kreis Zwickau gelandet. Durch diese Kreispartnerschaft wurden Kontakte mit der Gemeinde Langenbach aufgebaut und sogar Verwaltungshilfe für die Kommune geleistet.

 

 

Lencloître - Frankreich

Wappen von Lencloître


Die Verschwisterung mit der französischen Gemeinde Lencloître wurde im Jahr 1983 beurkundet. Lencloître liegt im Departement Vienne, etwa 890 km von Otzberg entfernt. Die nächst größeren Städte sind Chatellerault (ca. 18 km entfernt) und Poitiers (ca. 27 km entfernt). 20 km von Lencloître entfernt, befindet sich der Freizeitpark "Futuroscope". Zum Atlantik, z.B. nach La Rochelle, ist es auch nicht all zu weit, nur ca. 170 km.

Nähere Infos erhalten Sie beim » Touristikbüro Lencloître

Langenweißbach

Langenweißbach

Seit 1990 besteht die Patenschaft mit der im Erzgebirge liegenden Gemeinde Langenbach, die seit dem Zusammenschluss mit Weißbach und Grünau im Jahre 1996 Langenweißbach heißt. Langenweißbach liegt in Sachsen, im Landkreis Zwickau, ca. 445 km von Otzberg entfernt. Die nächst größeren Städte sind Zwickau und Aue.

Wenn Sie mehr über Langenweißbach erfahren möchten, besuchen Sie einfach die » Homepage der Gemeinde Langenweißbach.

Quelle: www.ot-lencloitre.fr
Quelle: www.ot-lencloitre.fr
Quelle: www.langenweissbach.de
Quelle: www.langenweissbach.de