WIBAUIN - Wiederverwendung von Baumaterialien innovativ

Das Projekt WIEBAUIN verfolgt das Ziel, die knappen
natürlichen Ressourcen des ländlichen Raums zu sparen
und Wege zu finden, um alternative Quellen für
Bauteile und -materialien nutzbar zu machen.
Leerstehende, und im Sinne des Eigentümers nicht
mehr nutzbare, Gebäude eignen sich hervorragend für
die Gewinnung und Wiederverwendung von Bauteilen
sowie die Verwertung von Baumaterialien.
Nicht mehr nutzbare Gebäude gelten als Potenzial für die Wiederverwendung von
Bauteilen. WIEBAUIN entwickelt neue Herangehensweisen und Instrumente, um das Stoffstromsystem der
Baumaterialien zwischen Stadt und Land so zu gestalten, dass für die Region ökologische und
ökonomische Vorteile entstehen. Ein neuartiges GIS-basiertes Gebäude- und Materialkataster wird den Vorgang der Identifizierung
der wiederverwendbaren Bauteile künftig vereinfachen. Für die Abnahme der so gewonnenen ressourcenschonenden Bauteile wird ein passendes
Geschäftsmodell zur Vermarktung unter Einbindung aller Akteure der Region entwickelt.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen erhalten Sie bei den Projektbeteiligten und im Rahmen des Internetauftritts des Forschungprojekts:

 www.wiebauin.de (externes Angebot)

Ansprechpartner

Gemeindeverwaltung


Herr Bergold

Tel: 06162 9604-402
Zimmer-Nr. 1.09
bergold@otzberg.de
 

(Nebengebäude, 1.OG,
Zugang über Nebeneingang)



Gemeindeverwaltung Otzberg
Otzbergstraße 13
64853 Otzberg