Wandern in und um Otzberg

Wandererparkplätze

  • Wandererparkplatz "Am Bernhardsrain" Hering

    Am Wandererparkplatz Bernhardsrain haben Sie die Möglichkeit folgende Wanderwege zu nutzen:

    - Bienenlehrpfad

    - OWK Hauptwanderweg 10

    - S2 Sparkassen-Jubiläumsweg Reinheimer Hügelland

    Den Wandererparkplatz finden Sie südlich der Odenwaldstraße  auf Höhe der Einmündung Bernhardsrain (BürgerGIS >>)

  • Wandererparkplatz "Wald-Naturerlebnis-Platz" Hering

    Am Wandererparkplatz "Wald-Naturerlebnis-Platz" haben Sie die Möglichkeit folgende Wanderwege zu nutzen:

    - Alemannenweg

    - Bettelmannsbuchenweg

    - Katzensteinweg

    - OWK Hauptwanderweg 21

    - Schloss-Nauses-Weg

    - Schmelzmühlenweg

     Den Wandererparkplatz finden sie an der Landstraße L3318 Richtung Hassenroth ca. 450m südlich des Abzweig nach Hering (BürgerGIS>>)

  • Wandererparkplatz "Hollergraben" Nieder-Klingen

    Am Wandererparkplatz "Hollergraben" haben Sie die Möglichkeit folgende Wanderwege zu nutzen:

    - Klinger-Storch-Wanderweg

     Den Wandererparkplatz finden sie ca. 100m östlich der Ortslage Nieder-Klingen (folgen Sie innerorts der Heringer Straße) (BürgerGIS >>)

  • Wandererparkplatz "Bettelmannsbuche" Ober-Nauses

    Am Wandererparkplatz "Bettelmannsbuche" haben Sie die Möglichkeit folgende Wanderwege zu nutzen:

    - Rondell-Weg

    - Tannenberg-Weg

     Den Wandererparkplatz finden sie am Waldrand nord-östlich von Ober-Nauses. (BürgerGIS>>)

Themenpfade und Themenwanderwege

  • Bienenlehrpfad

    Start: Bernhardsrain, Hering | Ziel: Heiernhohl, Lengfeld-Zipfen
    Strecke: 1,7 km

    Der Bienenlehrpfad wurde von interessierten Bürgern im Rahmen des Dorfentwicklungsprogramms ins Leben gerufen und umgesetzt. Der Weg führt vom Wanderparkplatz "Bernhardsrain" im Ortsteil Hering vorbei an der historischen evangelischen Kirche, die Talstraße hinab. Hier gibt es die Möglichkeit auf den Rundwanderweg "Gärten der Erinnerung" zu wechseln. Von der Talstraße geht es über einen Flurbereinigungsweg durch Streuobstwiesen zu einem Bienengarten. Den Weg begleiten Informationstafeln über das Leben der Bienen und Ihre Bedeutung für die Kultur und das Leben der Menschen. Am Bienengarten finden sich weitreichende Informationenen zum Thema Biene. Der Bienenlehrpfand führt weiter durch Feld- und Wiesenflächen mit einer spektakulären Aussicht auf das Rhein-Main-Gebiet. Im Ortsteil Lengfeld-Zipfen quert der Bienenlehrpfad die Bundesstraße und verläuft weiter Richtung Lengfeld in die Heiernhohl. Hier endet der Bienenlehrpfad. Zugeleich besteht hier die Möglichkeit auf einen Lehrpfad des Landesbundes für Vogelschutz zu wechseln.

    Otzberg - Gemeinde mit Weitblick:
    Ein Projekt engagierter Bürger im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms

  • Erlebnisaufstieg Veste Otzberg

    Start: Burgweg, Hering | Ziel: Veste Otzberg, Hering
    Strecke: 100 m

    Entlang des neu angelegten Fußwegs zur Veste Otzberg wurden Basaltstelen aufgestellt. So verweisen nicht nur die Pflastersteine, sondern auch diese Monolithen mit angebrachten Informationstafeln auf die Erdgeschichtliche Entstehung des Vulkans "Otzberg".

    Auf der gegenüberliegenden Seite wurden Informationstafeln aufgestellt, die drei interessante Kapitel der Geschichte der Veste Otzberg wiedergeben.

    Hier finden sie den digitalen Wegweiser zum Burgweg.

  • Illinois-Wanderweg

    Start: Parkplatz am Schützenhaus, Nieder-Klingen | Ziel:  Parkplatz am Schützenhaus, Nieder-Klingen
    Strecke: 10,3 km

    Der "Illinois-Wanderweg" wurde auf Initiative des Freundeskreises Klinger Storch vom Odenwald Klub Otzberg und der Otzbergschule angelegt. Auf dem Weg um Nieder- und Ober-Klingen erfahren Sie durch Informationstafeln vieles über die Auswanderer aus Nieder-Klingen. Einen Wegeplan mit Streckenbeschreibung finden Sie unter: www.klinger-storch.de/illinois-wanderweg

  • Klinger Storch Wanderweg

    Start: Otzbergschule, Am Schafbuckel, Lengfeld | Ziel: Otzbergschule, Am Schafbuckel, Lengfeld
    Strecke: 8 km

    Der "Klinger Storch Wanderweg" wurde auf Initiative des Freundeskreises Klinger Storch vom Odenwald Klub Otzberg und der Otzbergschule angelegt. Im Verlauf der Wanderung erhalten Sie neben grandiosen Aussichten auf das Rhein-Main-Gebiet, künstlerisch gestaltete Auskunftstafeln zu Themen rund um den Klinger Storch. Eine Beschreibung des Streckenverlaufs eine Karte und Infromationen zu den einzelnen Stationen finden Sie unter www.klinger-storch.de/wanderweg

Rundwanderwege

  • Bettelmannsbuchen-Weg

    Start/Ziel: Naturpark-Parkplatz, Hering
    Strecke: 4,6 km | Wanderzeit: ca. 1,5 Stunden

  • Dietzenbachweg

    Start/Ziel: Schmelzmühle, Ober-Klingen

    Strecke: 4,8 km | Wanderzeit: ca. 1,5 Stunden

  • Märkerwald-Weg

    Start/Ziel: Schmelzmühle, Hering
    Strecke: 4,5 km | Wanderzeit: ca. 1,5 Stunden

  • Otzberg-Weg (NK1)

    Start/Ziel: Wandererparkplatz Hollergraben
    Strecke: 6,5 km | Wanderzeit: ca. 2 Stunden

  • Ohmbuckel-Weg (NK2)

    Start/Ziel: Parkplatz Sporthalle, Nieder-Klingen
    Strecke: 12,5 km| Wanderzeit: ca. 3,5 Stunden

  • Rondell-Weg

    Start/Ziel: Parkplatz Bettelmannsbuche, Ober-Nauses
    Strecke: 6,9 km | Wanderzeit: ca. 2,25 Stunden 

  • Schloss-Nauses-Weg

    Start/Ziel: Naturpark-Parkplatz, Hering
    Strecke: 8,3 km | Wanderzeit: c. 2,5 Stunden

  • Schmelzmühlenweg

    Start/Ziel: Naturpark-Parkplatz, Hering
    Strecke: 7,3 km | Wanderzeit: ca. 2,5 Stunden 

  • Sparkassen-Jubiläumsweg Reinheimer Hügelland (S2)

    Start | Ziel: Altes Rathaus, Lengfeld
    Strecke: 23,1 km | Wanderzeit: ca. 7,5 Stunden

    Zum Webauftritt des Sparkassen-Jubiläums-Wegs >>>

Fernwanderwege

  • Allemannenweg

    Start | Ziel: Einhardsbasilika, Michelstadt
    Strecke: 138 km
    Markierung: stilisierte rote Pfleispitze/rotes A

    Der Allemannenweg verläuft auf seinem nördlichsten Abschnitt (6. Etappe) durch das Gemeindegebiet Otzberg. Durch den Märkerwald südlich von Ober-Klingen geht es vorbei an der Schmelzmühle über Hohenhart und Aspe, mit einem wundervollen Blick in den Odenwald, bis kurz vor den Ortsteil Hering. Hier laden der historische Ortskern und die Veste Otzberg zur Rast ein. Ein einzigartiger Blick über das Reinheimer Hügelland bis in die Hanauer Senke und über die Frankfurter Skyline bis in den Taunus, entlohnt für die Anstrengung des Aufstiegs. Weiter geht es durch den "Wald-Naturerlebnis-Platz" und einen angenehm grünen Waldabschnitt Richtung Hassenroth. Zwischen den Bäumen lässt sich ein Blick auf Ober- und Schloss-Nauses einfangen.

    Zum Webauftritt des Alemannenwegs >>>

  • OWK Hauptwanderweg 10 (West-Ost)

    Start: Stockstadt am Rhein | Ziel: Obernburg am Main
    Strecke: 65 km
    Markierung: grüne Scheibe

    Zur Streckenbeschreibung im Webauftritt des OWK >>>

  • OWK Hauptwanderweg 12 (West-Ost)

    Start: Malchen | Ziel: Obernburg am Main
    Strecke: 56 km
    Markierung: grüner Doppelbalken

    Zur Streckenbeschreibung im Webauftritt des OWK >>>

  • OWK Hauptwanderweg 19 (Nord-Süd)

    Start: Offenbach | Ziel: Eppingen
    Strecke: 151 km
    Markierung: blaues Quadrat

    Zur Streckenbeschreibung im Webauftritt des OWK >>>

  • OWK Hauptwanderweg 21 (Nord-Süd)

    Start: Aschaffenburg | Ziel: Speyer
    Strecke: 149 km
    Markierung: rotes Kreuz auf weißem Quadrat

    Zur Streckenbeschreibung im Webauftritt des OWK >>>

Rasten und Entspannen

  • Wald-Naturerlebnisplatz Hering

    Landesstraße L3318 (Nahe der Gabelung Ober-Nauses / Hassenroth) | Ortsteil Hering (BürgerGIS>>)

    Der Wald-Natur-Erlebnisplatz (ehemals Indianerspielplatz) wird aktuell wieder hergestellt und so wieder zu einem attraktiven Treffpunkt und Ausflugsziel für Familien und Jugendgruppen aus der Region. Hier Treffen Schul- und Jugendgruppen auf Vereine und Familien. Hier laden Sitzgruppen, Wanderer zur Rast und zum Gespräch ein. Hier kann Natur erlebt werden und unter anderem durch das Angebot der Kirchengemeinde jeder der möchte, umgeben von Natur spirituelle Erfahrungen machen. Der Natur-Erlebnis-Platz bietet zahlreichen Angebote zum Entspannen, Greifen und Begreifen der Natur als Lebensraum und natürlich auch zum Austoben für Kinder. Darüber hinaus ist der benachbarte Wandererparkplatz der zentrale Ausgangspunkt für mehrere Rundwanderwege, sodass der Wald-Natur-Erlebnisplatz auch gerne für die Abschlussrast genutzt werden kann.

    Der Wald-Natur-Erlebnisplatz liegt an folgenden Wanderwegen:

    - Alemannenweg

    - Bettelmannsbuchenweg

    - Schloss-Nauses-Weg

    - Schmelzmühlenweg

  • Hollergraben Nieder-Klingen

    Am Hollergraben 101 | Ortsteil Nieder-Klingen (BürgerGIS>>)

    Das Freizeitgelände Hollergraben liegt an folgenden Wanderwegen:

    - Klinger-Storch-Wanderweg

    - NK1 (Otzbergweg)

    - Sparkassen-Jubiläumsweg "Reinheimer Hügelland" (S2)

  • Plätze der Begegnung

    Entlang der Wanderwege und in den einzelnen Ortsteilen laden an zentralen Plätzen oder am Wegesrand Sitzgruppen und Aussichtsbänke zum Verweilen und Rasten ein. Gerne kann man hier mit anderen Personen ins Gespräch kommen oder sein Vesper verzehren.

    Auch die örtlichen Gastronomiebetriebe freuen sich auf den Besuch von Wanderern.

Wandern in der Region

Weitere Wanderrouten in der Region finden Sie unter anderem hier:

www.odenwaldklub.de (Externes Angebot)

Otzberg - Gemeinde mit Weitblick

Dieses Informationsangebot ist ein Projekt im Rahmen des Dorfentwicklungsprogramms Otzberg


Angeregt und umgesetzt durch engagierte Bürger mit freundlicher Unterstützung der Ortsgruppe Otzberg des Odenwaldklubs (OWK).

Mehr Dorfentwicklung gibt es hier...