Altes Rathaus Lengfeld

Datenschutzhinweis

Personenbezogene Daten werden bei der Nutzung des Dienstes gemäß den Bestimmungen datenschutzrechtlicher Vorschriften verarbeitet und genutzt.  Soweit personenbezogene Daten im Rahmen von Fachanwendungen gemeindlicher Sachgebiete erhoben, verarbeitet und genutzt werden, gelten die jeweiligen spezialgesetzlichen Regelungen (z.B. Hessisches Meldegesetz, Bundesmeldegesetz) und/oder der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das Hessische Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetz (HDSIG). Übermittelte personenbezogene Daten werden nur solange gespeichert, wie dies für die Nutzung des jeweiligen Dienstes im Angebot von otzberg.de erforderlich ist.

Sollten personenbezogene Daten aufgrund eines automatisierten Verfahrens erhoben werden, so wird der Nutzer zu Beginn des Verfahrens darüber unterrichtet. Werden personenbezogene Daten in "analogen manuellen Verfahren" abgefragt, so muss der Nutzer der Weiterverarbeitung der Daten ausdrücklich zustimmen mit dem Radiobutton und/oder eines Auswahlkästchens.

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Hessishen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSIG) ist der

Gemeindevorstand der Gemeinde Otzberg
Otzbergstraße 13
64853 Otzberg
Tel.: 06162 9604-0
E-Mail: gemeindeverwaltung@otzberg.de
Website: www.otzberg.de

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Corinna Fuhrmann
Otzbergstraße 13
64853 Otzberg
Tel.: 06162 9604-304
E-Mail: datenschutz@otzberg.de

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogenen Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 DSGVO als Rechtsgrundlage.

Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i. S. d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüer dem Verantwortlichen zu:

- Das Recht der Auskunft (Art. 15 DSGVO)
- Das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
- Das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
- Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
- Das Recht auf Unterrichtung (Art. 19 DSGVO)
- Das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
- Das Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung (Art. 21 DSGVO)

Um diese Rechte geltend zu machen, wenden Sie sich an den Gemeindevorstand der Gemeinde Otzberg, Otzbergstraße 13, 64853 Otzberg, Tel.: 06162 9604-0,
E-Mail: gemeindeverwaltung@otzberg.de

Des Weiteren haben Sie ein Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstoßen haben (Art. 77 DSGVO).